Skip to content

Mit OpenHAB in die Cloud und zu Alexa

Hausautomatisierung macht erst dann richtig Spaß, wenn auch die Schnittstelle zur Steuerung intuitiv, für alle leicht erreichbar und immer verfügbar ist. Das erreicht man am einfachsten, indem man die eigene Hausautomatisierung mit einer Sprachsteuerung, zB. Amazon Alexa/Echo verbindet. Und so geht's ...
Zutaten:
  1. Eine laufende OpenHAB 2.x Installation
  2. Eine Verbindung zum Internet
  3. Eine Alexa bzw. Echo von Amazon
  4. Dieser Weg liegt vor dir: [OpenHAB] >>> [myopenhab.org] >>> [Alexa Skill] >>> [Smart Home Konfiguration] Identifikation deiner Installation Zur Identifikation deiner OpenHAB Anlage werden folgende Werte benötigt. Die eindeutige ID, genannt "UUID" und ein sog. "Secret", ein Sicherheitsschlüssel. Je nach Art der Installation befinden sich diese Werte in unterschiedlichen Verzeichnissen. #Installation über openHABian oder APT UUID steht in "/var/lib/openhab2/uuid" Secret steht in "/var/lib/openhab2/openhabcloud/secret" #Installation als heruntergeladenes Paket (manuelle Installation) UUID steht in "userdata/uuid" Secret steht in "userdata/openhabcloud/secret" Die genannten Dateien einfach mit einem Editor (zB. vi) öffnen und Inhalt merken / speichern / kopieren / bereithalten. Die Items müssen in die Cloud Um OpenHAB mit Alexa zu verbinden müsst ihr den Status eurer OpenHAB Items mit der OpenHAB Cloud verbinden. Hierzu wird ein Konto bei myopenhab.org benötigt. Leg dir ein Konto an. Sobald das geschehen ist müssen unter "Account" die UUID und der SECRET abgelegt werden. OpenHAB cloudfähig machen Nun geht es darum die eigene OpenHAB Installation zu befähigen. Hierzu die PaperUI Oberfläche öffnen und im Bereich Add-ons / MISC das Add-on "openHAB Cloud Connector" installieren. http://openhabianpi:8080/paperui/index.html#/extensions Nach der Installation benötigt dieses noch eine minimale Konfiguration. Hierfür in der PaperUI Oberfläche im Bereich Configuration / Services den Service "openHAB Cloud Connector" wie folgt einrichten: http://openhabianpi:8080/paperui/index.html#/configuration/services Die Hälfte des Weges ist geschafft. Alle neuen Statusänderungen deiner Items sollten ab sofort mit myopenhab synchronisiert werden. Du kannst dies überprüfen, indem du dich nochmal bei myopenhab.org einloggst. Einen Skill bitte Der nächste Schritt ist ganz leicht. In der Alexa-Konsole einloggen und den Skill "OpenHAB" installieren. Nach der Installation startet sofort die Anmeldung an myopenhab. Hierüber wird die Verbindung hergestellt. Das wars schon, die Verbindung steht. Items in der Alexa Smart Home Konfiguration verfügbar machen Nun müssen die gewünschten Items verfügbar gemacht werden. Nur Items mit entsprechenden Tags werden von Alexa als Geräte erkannt. Hierfür musst du die Items-Konfiguration deiner OpenHAB Installation öffnen. Die Items-Deklaration ist wie folgt aufgebaut
    TYPE TECHNAME "ANZEIGENAME" (GRUPPE) ["TAG"] {BINDING}
    TYPE = Item-Typ zB. Switch, Number, Dimmer, ... TECHNAME = Technischer Name, zB. "bad_heizung" ANZEIGENAME = Anzeigename in der GUI, zB. "Badheizung" ICON = Icon welches in der GUI angezeigt wird (optional) GRUPPE = Item-Gruppe zur Zusammenfassung von Items, zB. nach Raum oder Funktion (optional) TAG = Platz für von Bindings verwendet Tags, in unserem Fall müssen hier die HomeKit Tags hinterlegt werden damit Alexa diese Items als Geräte identifiziert (optional) BINDING = Binding Konfiguration Eine Dokumentation der möglichen Homekit Tags gibt es hier: http://docs.openhab.org/addons/ios/homekit/readme.html Hier ein Beispiel aus meiner Hausautomatisierung
    Switch zwave_heizen_bad "Badheizung [MAP(onoff.map):%s]" (zwave) ["Switchable"]
    Geräte finden Nachdem du deine Items mit HomeKit Tags versehen hast, solltest du bei allen betroffenen Items eine Statusveränderung durchführen, damit die myopenhab Cloud dies erkennt und aktualisiert. Dieser kleine Trick lohnt sich. Mich hat das Stunden gekostet :-) Nun sag zu Alexa "Alexa, suche nach Geräten" und schon geht's los. Alexa wird sämtliche Hausautomatisierungs-Skills, darunter auch OpenHAB, nach Geräten durchsuchen und gefundene Geräte registrieren. Du kannst dies im SmartHome Bereich in der Alexakonsole oder -app überprüfen. Wurden die Geräte gefunden? Glückwunsch, dann wäre das geschafft. Ab jetzt genügt ein Befehl wie "Alexa, Badheizung ein/aus-schalten" ... viel Spaß damit. Problembehebung Die Strecke zwischen OpenHAB und Alexa aufzubauen funktioniert i.d.R. problemlos. Das hinzufügen von Geräten kann manchmal etwas problematischer sein. Hier hilft meistens ein Neustart der eigenen OpenHAB-Installation. Auf myopenhab kannst du zudem überprüfen, welche Items ankommen, und welche nicht, indem du eine Statusveränderung (zB. Schalter ein und wieder aus) durchführst. Sollte nichts helfen, dann zögere nicht ein Kommentar zu schreiben.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Formular-Optionen